Der Kinderhilfsfonds

Seit über 10 Jahren leisten wir schnelle und unbürokratische Hilfe.

Auf Einladung des AWO Ortsvereins Friedrich-Wilhelms-Hütte e. V. trafen sich Vertreter aller Einrichtungen in Friedrich-Wilhelms-Hütte, die mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten, erstmals am 2.11.2006 zu einem Diskussionsabend mit dem Thema Kinderarmut in FWH.

Die Absicht des Ortsvereinvorstandes war es, den Kreis der Eingeladenen näher miteinander bekannt zu machen, und damit einen ersten Schritt zu einer zukünftigen engeren Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Auswirkung von Kinderarmut in unserem Ortsteil zu tun. Im Laufe des Abends wurde die Initiative der AWO von allen Anwesenden begrüßt. Die Diskussionsteilnehmer waren sich darüber einig, dass nicht die Gründung eines neuen Arbeitskreises, sondern der enge Kontakt untereinander am ehesten Erfolg bei zukünftiger Zusammenarbeit verspricht. Die gegenseitige Unterstützung bei Projekten wie auch direkte Hilfe bei Einzelfällen solle nach dem Prinzip der kurzen Wege verwirklicht werden. Ein Anruf beim richtigen Ansprechpartner erzielt oftmals größere Wirkung und schnellere Hilfe als ausgedehnte Diskussionen in immer neuen Arbeitskreisen. Schule, Kindertageseinrichtungen, Jugendzentren und in der Jugendarbeit aktive Vereine haben am ehesten Einblick in die Lebenssituation ihrer Klientel, und wissen wo Hilfe Not tut.

Der AWO Ortsverein FWH e.V. kann in vielen Fällen diese Hilfe leisten. Sei es bei der Erstausstattung für Schulanfänger, der finanziellen Beteiligung an den Kosten für Klassenfahrten und Exkursionen, Einkleidung bei Erstkommunion oder Konfirmation und vielem mehr. Oftmals sind Eltern nicht in der Lage ihren Kindern diese Dinge zu finanzieren. Mit der Einrichtung eines Sonderkontos und der Bereitstellung eines Grundkapitals in Höhe von 2500,-- EUR legte die AWO Hütte den Grundstein für schnelle und unbürokratische Hilfe. Auf dem Konto sind im Laufe der Zeit immer wieder Spenden eingegangen, für die wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken. Zum Teil riefen AWO Mitglieder anlässlich eines runden Geburtstages oder eines Ehejubiläums zu Spenden auf, manche Spenden regelmäßig, und Angehörige haben anlässlich der Beisetzung von verstorbenen AWO Mitgliedern zu Spenden für unseren Kinderhilfsfonds aufgerufen. Eine große Hilfe für die betroffenen Kinder und ein unbedingt nachahmenswertes Verhalten. Vielen Kindern konnte in den vergangenen Jahren durch unseren Kinderhilfsfonds geholfen werden. LehrerInnen, ErzieherInnen und EinrichtungsleiterInnen stellen den Kontakt zwischen uns und den zu unterstützenden Familien her.

Wir hoffen sehr, dass es uns so lange wie notwendig möglich ist diese Hilfe zu leisten. Dazu brauchen wir auch Ihre Unterstützung. Helfen Sie uns zu Helfen!

Spendenkonto: AWO OV FWH Kinderhilfsfonds
IBAN DE67 3706 9520 1502 4200 26
BIC GENODED1RST